Schriftgröße: normal | groß | größer
Nordrhein-Westfalen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Leseprojektwoche der Johann-Holzapfel-Schule

Vom 11. – 14. Juni 2014 fand unsere Leseprojektwoche statt.

 

Lesen als Schlüssel-Kompetenz für Lernen und Bildung - diesen Gedanken griffen wir mit vielfältigen Angeboten in dieser Woche auf. Wir wollten die Leselust der Kinder fördern und gleichzeitig auf die zentrale Bedeutung des Lesens für Schule, Ausbildung, Beruf und Alltag hinweisen.

 

Im Vorfeld dieser Woche gingen alle Klassen in die Bücherei und ließen sich einen Leseausweis erstellen. Als ein „Highlight“ dieser Woche trat der Kinderbuchautor Harald Kiesel (Willi will’s wissen) auf. Die 4b traf sich zu einer Lesenacht in der Turnhalle. Es wurde viel gelesen, geschmökert, gemalt und gebastelt, auch an ungewöhnlichen Orten, wie in der Turnhalle oder draußen auf der Wiese.

 

Am Samstag, dem 14. Juni präsentierten unsere Schülerinnen und Schüler ihren Eltern dann die Ergebnisse ihrer Arbeit. Um 14.00 fand dann eine kleine Bühnenpräsentation mit Vorlesewettbewerb statt. Als diesjährigen „Stargast“ konnten wir unseren Bürgermeister, Herrn Bernd Jansen, gewinnen.

 

Die 2a in der Bücherei Hückelhoven

 

Autorenlesung mit Harald Kiesel (Willi will’s wissen)

 

Die 1b machte es sich mit ihren selbst genähten „Leseknochen“ gemütlich.

 

Lesen einmal anders…

 

Wie das Leben in der Steinzeit war, erklärten die Kinder der 4a am Präsentationstag den Eltern, hatten sie sich doch intensiv damit beschäftigt.

 

Was man alles beachten muss, wenn man ein Gespensterjäger ist, erklärten die Kinder der 4b.

 

Natürlich war unsere Caféteria geöffnet, überwältigend viele Kuchen wurden von den Eltern gespendet.

 

Dank der Hilfe vieler Eltern konnten wir auch wieder türkische Spezialitäten, ein Renner an der Johann-Holzapfel-Schule, anbieten.

 

Bevor das Highlight des Tages – der Vorlesewettbewerb – startete, beindruckten uns zunächst einmal die unheimlichen Gespensterjäger der 4b.

 

Großes Interesse bei den Eltern – die Aula war bis auf den letzten Platz gefüllt.

 

Die 2a hatte sich intensiv in der Lesewoche mit Indianern beschäftigt. Dementsprechend sangen sie: Wo sind all die Indianer hin?

 

Phänomenal: Die 4b rezitierte Johann-Wolfgang von Goethe: Der Zauberlehrling

 

Der Vorlesewettbewerb: Hier stehen die acht besten Lesekinder unserer Schule! Aus jeder Klasse wurde während der Lesewoche der/die beste Leser/in ermittelt. Diese standen nun auf der Bühne, um ihr Können zu zeigen und aus ihnen die vier besten Leser/innen des Jahrgangs zu küren.

 

In der Jury unseres Vorlesewettbewerbs (v.l.n.r.): Frank Heinen, Leiter des Schulverwaltungsamts, Frank Allwicher, Vorsitzender des Fördervereins, Bürgermeister Bernd Jansen und Markus Netten, Schulpflegschaftsvorsitzender

 

Muckmäuschenstill war es, als die Kinder im Vorlesewettbewerb antraten.

 

Die Jury tat sich nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen, waren doch alle Kinder richtig gut!

Schließlich übernahm der Bürgermeister die Siegerehrung…

 

… und gratulierte allen Kindern zu ihren hervorragenden Lesevorträgen!

 

Ein würdiger Abschluss unserer Leseprojektwoche, wie wir finden!

 

Fotogalerie Bücherei Hückelhoven

Fotogalerie Autorenlesung mit Harald Kiesel, Autor von Willi will's wissen

Fotogalerie Lesenacht in der Turnhalle

Fotogalerie Projektwoche

Fotogalerie Präsentationstag mit Bürgermeister Bernd Jansen