Schriftgröße: normal | groß | größer
Nordrhein-Westfalen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

OGS Johann-Holzapfel-Schule

Bericht aus dem Jahresbericht 2016 des Caritasverbandes für die Region Heinsberg e.V.

"Ein starkes Stück Heinsberg"

OGS

Sich wohl und verstanden fühlen ist auch ein Ziel der Offenen Ganztagsschule (OGS). Kurzerhand hat die OGS der Johann-Holzapfel-Schule in Doveren zum Thema "Heimat" ein Projekt durchgeführt. Es wurde ein Holzstuhl als "Heimat- und Wohlfühlstuhl" bemalt.

Die Kinder gestalteten Steckbriefe und fotografierten ihre Umgebung. Ergebnis dabei war, dass die Kinder "Heimat" in erster Linie mit ihrer Familie, den Eltern und Geschwistern sowie den Freunden verbinden. So sieht es der elfjährige Halil. Aber auch die OGS bezeichnen die Kinder als ein Ort, wo sie sich heimisch fühlen. Leonie, 7 Jahre, sagt: "Die OGS ist für mich ein schöner Ort, weil ich hier viele Freunde habe. " Nele, 10 Jahre, weiß: "Hier kann man sich streiten und wieder vertragen. Es ist hier schön und nie langweilig." "Wir haben Fotos von jedem Kind gemacht, um zu zeigen, dass wir bunt sind, das heißt viele der Kinder kommen aus ganz unterschiedlichen Ländern. In der OGS haben sie alle einen Platz gefunden", erklären die Betreuerinnen Simone Mohren, Kirsten Wackendorf und Regina Kähler von der OGS.

Aus Syrien kommt beispielsweise Hala. Sie ist seit einem Jahr in der OGS und hat sehr schnell und gut die deutsche Sprache gelernt.

"Ich bin sehr gerne hier", sagt sie. Dies unterstreicht auch Ranja, die aus dem Irak kommt. "Es ist toll hier."

In der OGS gebe es zehn Flüchtlingskinder, die alle voll integriert seien und sich wohl fühlen würden, erzählt Simone Mohren. Hier hätten alle einen Platz in Doveren gefunden, auch wenn die Kinder der OGS aus unterschiedlichen Orten kommen würden.

Den Ort würden die Kinder gut kennen und sich hier ein Stück weit "Zuhause" fühlen. Dies dokumentieren die Fotos, die die Kinder von ihren Lieblingsplätzen in den Orten gemacht haben, sehr gut. Zu sehen sind z.B. der Spielplatz, der Wald und die Kirche. "Das sind Orte, wo wir uns richtig wohl fühlen", sagt Leonie. Sie alle wissen, dass es ganz viele Orte oder Gemeinschaften zum Wohlfühlen gibt wie z.B. die Wald-AG, die Fußball-AG oder die Forscher-AG der Offenen Ganztagsgrundschulen.