Schriftgröße: normal | groß | größer
Nordrhein-Westfalen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Hebamme in den Klassen 4

Schwangerschaft und Geburt - ein Thema des Sachunterrichts der Grundschule Klasse 4 ist sicherlich nicht ganz einfach - und doch so unglaublich und so spannend. Das durften die 4er- Klassen „fast“ ganz hautnah beim Besuch einer „waschechten“ Hebamme erfahren. Frau Sudhoff, eine examinierte Hebamme, erklärte unseren Kindern diesen aufregenden, kaum fassbaren Vorgang der Geburt.

 

Von der weiblichen Anatomie angefangen, zeigte Frau Sudhoff die Lage des Kindes im Becken der Mutter.

 

Mit einem von Oma gestrickten Beutel stellte sie die Fruchtwasserblase dar.

 

Und dann ging es los …mit der Geburt!

 

Und dann kamen die Wehen bis hin zu den Presswehen.

 

Auch für die Nabelschnur mussten...

 

..die guten Strickkünste der Oma herhalten.

 

Die fachmännische Durchtrennung der Nabelschnur war sicherlich gewöhnungsbedürftig für die Kinder.

Und immer wieder tauchen neue Fragen der Kinder auf, die Frau Sudhoff kindgerecht beantwortete.

 

Und zwischendurch werden immer wieder die Herztöne eines Babys überprüft.

 

Mit Abstand am lustigsten sah dann aber der selbstgemachte Mutterkuchen aus: Eine verrutsche Baskenmütze aus roter Wolle. Hier durfte auch mal gelacht werden!

 

Ganz häufig berichteten die Kinder von Erzählungen ihrer Eltern über die eigene Geburt. 

 

Eine Geburt noch anschaulicher zu erklären, Frau Sudhoff, geht nicht – außer man ist im Kreißsaal!

 

Danke für Ihre Mühe!

 

Die Kinder haben es verstanden.