Schriftgröße: normal | groß | größer
Nordrhein-Westfalen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Fußballtag Kl. 3 und 4

Fußballtag1
Fußballtag2

Der Fußballtag fing so an: Wir mussten in Sportsachen zur Schule kommen. In der Turnhalle haben wir die Trainer vom letzten Jahr gesehen. Dann wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Wir sind mit Bällen um Hütchen gelaufen und haben noch andere Übungen gemacht. Nach zwei Stunden durften wir in unseren Klassen frühstücken und hatten Regenpause.

Und dann ging es weiter. Wir haben die Gruppen getauscht. Bei dem anderen Trainer haben wir zum Beispiel einen Wettkampf gemacht. Das war ein toller Tag!

 

(von Sophie Heberlein, Klasse 4b)

 

__________________________________________________

 

Am 1.10.2019 war unser Fußballtag. Wir waren alle sehr aufgeregt. Um 8.30 Uhr durften wir uns in den Kabinen umziehen. Als wir fertig waren, gingen alle in die Turnhalle. Es war schon alles für uns vorbereitet. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die zwei Trainer hießen Michael und Werner. Ich hatte zuerst bei Werner. Wir haben geübt, den Ball an unseren Füßen zu behalten. Nach zweieinhalb Stunden war Frühstückspause und Hofpause. Danach hatte ich mit Michael. Mit ihm haben wir auch sehr viel trainiert. Um 12 Uhr war der Fußballtag zu Ende. Wir waren alle sehr traurig, weil uns der Tag so gut gefallen hat.

 

(von Joline Küppers, Klasse 4b)

 

__________________________________________________

 

Am 1.10.2019 war der Fußballtag. Zwei Trainer kamen, um mit uns zu trainieren. Der eine hieß Werner, der andere Michael. Um 8 Uhr ging das Training los und nach einer Pause haben wir weiter geübt. Am Ende haben wir mit vier Mannschaften ein Turnier gemacht. Zuletzt machten wir noch ein Foto mit unseren Trainern und haben uns von ihnen verabschiedet.

 

(von Michel Nounou, Klasse 4b)

 

__________________________________________________

 

Am 1.10.2029 gab es hier in der Schule einen Fußballtag. Eine Mannschaft hat bei Michael trainiert und zuletzt auch ein Spiel gemacht. Es war sehr schön, dass wir durch das Training besser wurden.

(von Krestiano Yamin, Klasse 4b)